Kurstyp: Onlinefortbildung

Empfehlung zur Prävention der nosokomialen beatmungsassoziierten Pneumonie

Svenja Görlach
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Bulgarisch, Rumänisch, Tschechisch, Ungarisch,
Kategorien Hygiene, Pflichtunterweisungen

Kursbeschreibung

Fachlich und praxisnah fasst Ihnen unsere Referentin Svenja Görlach die wichtigsten KRINKO-Empfehlungen zur Prävention der nosokomialen beatmungsassoziierten Pneumonie kompakt in nur 10 Minuten zusammen.

Doch was ist eigentlich eine beatmungsassoziierte Pneumonie? 

Diese Art der Lungenentzündung wird durch eine maschinelle Beatmung verursacht. Laut KRINKO (Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention) ist eine Pneumonie beatmungsassoziiert, wenn ein Patient mindestens 48 Stunden beatmet wurde. Sie ist die häufigste tödlich verlaufende nosokomiale Infektion. Daher ist die regelmäßige Schulung der Mitarbeiter ein wichtiger Teil der KRINKO-Empfehlungen. 

Erfahren Sie von der Fachschwester für pädiatrische Intensivpflege, wie eine beatmungsassoziierte Pneumonie entstehen kann, wer besonders gefährdet ist und welche Maßnahmen helfen. 

Lerninhalte:

Über den Dozenten

Svenja Görlach
Svenja Görlach ist ausgebildete Fachschwester für pädiatrische Intensivpflege und hat jahrelange Erfahrung als Qualitätsmanagementbeauftragte.

Weitere Videos durchstöbern



Jetzt 14 Tage kostenlos testen!