Homepage > Blog
27. Februar 2022

Expertin Mercedes Stiller zum Thema Zeitmanagement & Arbeitsorganisation in der Pflege

Mercedes Stiller 2 min

Nachdem die letzte Szene zum Thema Kompetenzen und Zuordnung (Generalistik) für Praxisanleiter erfolgreich im Kasten war, konnten wir Frau Stiller, unsere Expertin für Arbeitsorganisation und Zeitmanagement, spontan nach dem Dreh für ein Interview gewinnen. Trotz top-durchgeplantem Terminkalender nahm sich Frau Stiller Zeit, um sich mit uns über Zeitfresser auf der Arbeit, ihre Highlights als Referentin bei Pflegecampus und das Zusammenspiel von E-Learning und effektiver Arbeitsorganisation zu unterhalten.


Frau Stiller, was sind die drei größten Zeitfresser am Arbeitsplatz?


  1. Ein großer Faktor sind zu viele soziale Kontakte am Arbeitsplatz. Klar ist ein angenehmes Arbeitsklima wichtig und man sollte die Kollegen auch mal fragen dürfen, wie der Wochenendausflug war, jedoch alles in gesundem Maße. 
  2. Ein “unvorbereitet sein” auf Sitzungen erlebe ich ebenfalls häufig 
  3. Und ein dritter Faktor ist oft die Meinung, multitaskingfähig zu sein. Das bin ich nämlich nicht und produziere so, viele Fehler. Tipp dazu wäre, bei einer Sache zu bleiben und die Punkte auf der To-do-Liste nacheinander abzuarbeiten. 


Sicherlich kennen Sie aber auch Tricks, wie ein effizientes Zeitmanagement gelingen kann, vor allem in Bezug auf digitale Lösungen: Was sind Ihre drei Tipps, die Sie uns und den mehr als 200.000 Pflegecampus-Lernern mit auf den Weg geben können? 

Ich sollte wirklich eine stringente Arbeitsorganisation haben, mir auch einen Plan machen, auf den ich morgens schaue. Was sind meine Schwerpunktaufgaben des Tages? Was habe ich am Ende des Tages erreicht und was nicht? Am nächsten Tag gucke ich dann, wie ich meine Aufgaben besser clustern kann. Zu viel, zu durcheinander und zu willkürlich resultieren in Stress und Fehler.


Effizientes Zeitmanagement plus effektive Arbeitsorganisation - würden Sie sagen, das passt gut mit E-Learning zusammen? Was begeistert Sie persönlich am meisten an dem Format E-Learning? 

Wenn ich mal eine halbe Stunde Zeit zwischendurch habe, kann ich es gut in meinen Tagesablauf einbinden. Das ginge in Präsenz nicht. Deshalb denke ich, dass E-Learning und Zeit- und Arbeitsorganisation so gut zusammenpassen, besonders die Flexibilität beim Lernen. 


Sie standen jetzt schon mehrere Male bei uns vor der Kamera, was war bisher Ihr persönliches Highlight?

Was ich wirklich immer sehr nett bei Ihnen finde, darauf war ich das erste Mal gar nicht gefasst, dass man hier professionell gestylt wird. Da dachte ich, huch! Das habe ich woanders noch nicht erlebt. Und dass es wirklich ein ganz nettes, herzliches Team ist. Das ist ein ganz wichtiger Faktor, der für den Erfolg spricht. Jeder Dreh ist ein kleines Highlight für sich.


Auch für uns ist jeder Dreh mit Ihnen ein Highlight! Vielen Dank Frau Stiller, dass Sie Ihr Know-how und Ihr Engagement hier in unserer Pflegecampus Lernwelt mit uns und unseren über 200.000 Lernern teilen.

Artikel teilen
Axel Foerster 1 min
Behind the Scenes: Im Interview mit unserem Experten Rechtsanwalt Axel Foerster bei Pflegecampus
MEHR LESEN
Sindy Karthe 5 min
Personalsicherung in Krisenzeiten
MEHR LESEN
Mercedes Stiller 2 min
Expertin Mercedes Stiller zum Thema Zeitmanagement & Arbeitsorganisation in der Pflege
MEHR LESEN
Jetzt Pflegecampus
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des digitalen Fortbildungsmanagements:
Mehr Übersicht. Weniger Planungsaufwand.
Willkommen auf der ultimativen Lernplattform.