Kurstyp: Onlinefortbildung

Locked-in-Syndrom: Eine Heilungsgeschichte im Dialog

Guido Faßbender und Frank Becwarsch
6 Lernmodule ( 00:43:06)
1. Locked-in-Syndrom - Eine Heilungsgeschichte (im Dialog) 03:00 Min 2. Erster Kontakt in der Rehaklinik 04:47 Min 3. Erste Fortschritte in der Intensivpflege-WG 08:26 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
4. Videotitel 12:15 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
5. Videotitel 12:15 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
6. Videotitel 12:15 Min
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Bulgarisch, Rumänisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch,
Kategorien Intensivpflege

Kursbeschreibung

»Dinge, von denen ich heute weiß, dass sie nur Minuten dauerten, kamen mir damals wie Stunden vor«, erinnert sich Frank Becwarsch. Artikulieren konnte er das jedoch nicht. 

Nachdem er im August 2012 eine Hirnblutung erlitten hatte, bildete sich bei ihm ein Locked-in-Syndrom aus. Von jetzt auf gleich war alles anders für den bis dahin mit beiden Beinen im Leben stehenden Familienvater. 

Während er vom Krankenhaus und den Behörden bereits als hoffnungsloser Fall eingestuft wurde, tat der Fachkrankenpfleger Guido Faßbender das nicht. Im Gegenteil: Gemeinsam mit seinem multiprofessionellen Team, Zeit, Geduld, einer intensiven Therapie und Pflege begleitete er Frank Bewarsch auf seinem Weg zurück ins Leben

Wie der Schulterschluss zwischen Pflege und Patienten in der Praxis funktionieren kann, das erfahren Sie in diesem Dialog über die Behandlungs- und Heilungsgeschichte des ehemaligen Locked-in-Syndrom-Patients Frank Becwarsch. 

Unsere Empfehlung: Vertiefen Sie Ihr Wissen zum Krankheitsbild mit dem Kurs »Kompaktkurs: Was ist das Locked-in-Syndrom?«, hier finden Sie auch ein Glossar mit allen wichtigen Fachbegriffen im Kursanhang. 

Gesprächsinhalte: 

  • Ein Tag im August 2012
    • Hirnblutung 
    • Uniklinik
  • Erster Kontakt in der Rehaklinik
    • Gespräch mit den Eltern
  • Erste Fortschritte in der Intensivpflege WG 
  • Lebensbedrohliche Komplikation
    • Zurück auf die Intensivstation
  • Rehabilitation: Zurück ins Leben
    • Eindrücke und Wahrnehmung aus Patientensicht
  • Botschaft an die Pflege 
    • Schulterschluss zwischen Pflege und Patient 

Über den Dozenten

Guido Faßbender und Frank Becwarsch
Guido Faßbender ist Geschäftsführer der Linimed Gruppe, Dipl. Pflegewirt (FH), gelernter Anästhesie- und Intensivfachpfleger mit vielen Jahren beruflicher Erfahrung im stationären-, intensivpflegerischen Bereich sowie in der ambulanten Intensivpflege.
Frank Becwarsch ist ein ehemaliger Patient von Herrn Faßbender, der im Jahr 2012 eine Hirnblutung erlitt, durch die sich ein Locked-in-Syndrom (kurz: LIS) bei ihm ausbildete.

Über 650 Kurse in der Kursbibliothek

Die Lernwelt von Pflegecampus bietet Ihnen unbegrenzten Zugriff auf Expertenwissen von den TOP-Referenten der Pflege und Medizin in über 650 Schulungen inkl. Pflichtunterweisungen mit mehr als 2.800 Lerneinheiten und 1.900 Wissenstests - noch nie waren wir so flexibel und der Zugang zu Wissen so leicht.

Kursbibliothek ansehen

Jetzt Pflegecampus
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des digitalen Fortbildungsmanagements:
Mehr Übersicht. Weniger Planungsaufwand. Willkommen auf der ultimativen Lernplattform.