Kurstyp: Onlinefortbildung

Arbeitsablaufplanung im Nachtdienst

Michael Wipp
8 Lernmodule (00:37:48)
1. Arbeitsablaufplanung im Nachtdienst 04:21 Min 2. Unreflektierter Fachkrafteinsatz ist kein Qualitätsmerkmal 01:27 Min 3. Ermittlung des bewohnerbezogenen nächtlichen Interventionsbedarfes 05:30 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
4. Videotitel 12:15 Min
5. Videotitel 12:15 Min
6. Videotitel 12:15 Min
7. Videotitel 12:15 Min
8. Videotitel 12:15 Min
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch, Bulgarisch, Rumänisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch,
Kategorien Management

Kursbeschreibung

»Die Arbeit im Nachtdienst stellt eine besondere und herausfordernde Tätigkeit dar und liegt dennoch oft im wahrsten Sinne des Wortes im Dunkeln«, so der Unternehmensberater Michael Wipp. 

Nicht selten umfasst der Nachtdienst mehr als ein Drittel der gesamten Tageszeit und unterscheidet sich in vielen Anforderungen zum Tag- und Spätdienst. 

Unser Experte nennt Ihnen daher wichtige organisatorische Maßnahmen zur Strukturierung und Ablaufplanung im Nachtdienst. Erfahren Sie, welche Pflege- und Betreuungstätigkeiten bei Nacht anfallen, welche quantitative und qualitative Besetzung tatsächlich notwendig ist, warum drei Rundgänge pro Bewohner kritisch zu hinterfragen sind und inwiefern Dauernachtdienste Potential zur Optimierung der Arbeitsorganisation bei Nacht haben. 

Lassen Sie sich von den praktischen Anregungen unseres Referenten inspirieren und sichern Sie  einen nachhaltig qualifizierten Ablauf für Ihre Bewohner und Mitarbeiter

Für Ihre Arbeitsablaufplanung zum Herunterladen: Das Leistungsprofil bei Nacht, der durchschnittliche Zeitwert pro Bewohner und die Nachtdienstbesetzungsregelungen im Bundeslandvergleich stehen Ihnen im Kursanhang zur Verfügung. 

Empfehlung von Herrn Wipp: Den Link zur vorgestellten Studie »Pflegebedarf und Leistungsstruktur in vollstationären Pflegeeinrichtungen« finden Sie dem Kurs beigefügt. 

Lerninhalte: 

  • Was verstehen wir unter der Arbeitsorganisation im Nachtdienst? 
    • Quantitativer und qualitativer Mitarbeitereinsatz im Nachtdienst
    • Bedeutung der Schnittstellen: Spät- zum Nachtdienst, Nacht- zum Frühdienst
  • Ermittlung des bewohnerbezogenen nächtlichen Interventionsbedarfs
    • Literatur und Studien 
    • Zahlen und Fakten: Aufteilung anfallender Tätigkeiten im Nachtdienst
  • Kriterien für den Mitarbeitereinsatz im Nachtdienst
  • Verfügbare Pflegezeit im Nachtdienst 
  • Organisatorische Maßnahmen
    • Schnittstellen 
    • Dienstübergabe
    • Umfang administrativer Tätigkeiten im Nachtdienst und Arbeitsorganisation 
    • Anzahl der nächtlichen Rundgänge pro Bewohner
  • Schrittfolge zur Besetzung und Rahmenstrukturen zur Einsatzplanung 

Über den Dozenten

Michael Wipp
Michael Wipp ist exam. Pflegefachkraft und arbeitet seit mehr als 30 Jahren, u. a. als Geschäftsleitung in der Altenpflege. Heute begleitet und berät der Experte mit seinem Unternehmen WIPPCare Pflegeeinrichtungen bundesweit.

Weitere Videos durchstöbern



Jetzt Pflegecampus
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des digitalen Fortbildungsmanagements:
Mehr Übersicht. Weniger Planungsaufwand.
Willkommen auf der ultimativen Lernplattform.