Kurstyp: Onlinefortbildung

Begleitung Sterbender

Wolfgang Kramer
10 Lernmodule (01:55:30)
1. Einleitung 01:35 Min 2. Inhalt 08:58 Min 3. Sterbende begleiten 04:10 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
4. Videotitel 12:15 Min
5. Videotitel 12:15 Min
6. Videotitel 12:15 Min
7. Videotitel 12:15 Min
8. Videotitel 12:15 Min
9. Videotitel 12:15 Min
10. Videotitel 12:15 Min
Untertitel Deutsch, Englisch, Spanisch, Russisch, Polnisch,
Kategorien Palliative Pflege, Pflichtfortbildung Betreuungskräfte § 53b SGBXI

Kursbeschreibung

Auch wenn das Sterben zu jedem Leben dazu gehört, verdrängen wir das Thema überwiegend in unserer Gesellschaft. Doch besonders im Pflegebereich ist es ein Bestandteil des Alltags. Es ist notwendig, dass sich die Pflegekraft mit der Thematik beschäftigt, um Empathie aufzubringen und dem Sterbenden angemessen zu helfen, damit dieser im Sterbeprozess die bestmögliche Lebensqualität erhält. Kommunikation spielt hier eine große Rolle, denn jeder Mensch hat ganz individuelle Bedürfnisse. Allerdings gibt es normative Bedürfnisse, die nahezu jeder Sterbende hat, wie beispielsweise der Kontakt zu den Angehörigen.

Wolfgang Kramer ist bereits seit mehr als 10 Jahren in Pflegeheimen tätig und schult Pflegepersonal. Er ist auf die Betreuung von Demenzkranken und Begleitung von Sterbenden spezialisiert. In dieser Fortbildung erfahren Sie, wie die Gesellschaft mit dem Thema Sterben und Tod umgeht, welche Bedeutung der Tod für die Betroffenen hat und wie Sie als Begleiter der Sterbenden damit umgehen sollten. Herr Kramer führt Sie durch die 5 Sterbephasen und empfiehlt Ihnen für jede einzelne einen angemessenen Umgang.

Lerninhalte:
  • Gesellschaftlicher Umgang mit Sterben und Tod
  • Die Bedeutung von Sterben und Tod
  • Sterbebegleitung vs. Sterbehilfe
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Sterbephasen
  • Finalpflege
  • Die Würde des Menschen

Über den Dozenten

Wolfgang Kramer
Dr. phil. Wolfgang Kramer ist Soziologe, Magister-Philosoph und Geronto-Sozialtherapeut und seit 1996 in der Altenhilfe tätig. Von 1995 bis 2001 war er Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin. Seit 1999 ist er als Dozent in der Fort- und Weiterbildung von Erwachsenen an verschiedenen Akademien und Ausbildungsinstituten sowie an Hochschulen für Sozialarbeit und Sozialpädagogik tätig.

Darüber hinaus führt er Schulungen in stationären und ambulanten Altenpflegeeinrichtungen zu verschiedenen Bereichen der Altenarbeit durch: z.B. Gerontopsychiatrie, Kommunikation mit desorientierten alten Menschen, Aktivierungs- und Beschäftigungstherapie, Trauer- und Sterbebegleitung.

Dr. Kramer ist Autor zahlreicher Bücher, darunter »Die besten Beschäftigungstherapien für Senioren« (2007, FORUM GesundheitsMedien).

Weitere Videos durchstöbern



Jetzt 14 Tage kostenlos testen!